Lupine Vermehrung: Unterschied zwischen den Versionen

Aus makeitpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Anleitung)
(Anleitung)
 
(3 dazwischenliegende Versionen des gleichen Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 22: Zeile 22:
 
[[Datei:LupineSaatgut.jpg|250px]]
 
[[Datei:LupineSaatgut.jpg|250px]]
  
* 2. Pflanze die Kerne jeweils in einen eigenen Topf - mind. 30 cm tief - mit ausreichend Erde. Boden: Sie wachsen eigentlich überall und sind eher anspruchslos und pflegeleicht. Sie liebt sonne und kommen mit kargen böden zurecht. Sie sind selbe Bodenverbesserer.
+
* 2. Pflanze die Kerne jeweils in einen eigenen Topf - mind. 40 cm tief - mit ausreichend Erde. Boden: Sie wachsen eigentlich überall und sind eher anspruchslos und pflegeleicht. Sie lieben Sonne und kommen mit kargen Böden zurecht. Sie sind gute Bodenverbesserer.
  
 
* 3. Lupine lieben Sonne.
 
* 3. Lupine lieben Sonne.
Zeile 28: Zeile 28:
 
[[Datei:Lupine im Juni 2019.JPG|250px]]
 
[[Datei:Lupine im Juni 2019.JPG|250px]]
  
Nach ca. 2 Monaten sieht die Lupine so aus.
+
Nach ca. 2 Monaten sieht die Lupine wie auf dem Foto aus. Etwas klein ist der Topf. Ich empfehle ca. 40 cm Durchmesser und 40 cm Boden-Tiefe, damit die Lupinen-Pflanze sich voll entfalten kann. Bekannt ist Lupine für die lange Pfahlwurzel, die aus tiefen Bodenregionen "totes Phosphor" (Stoff zum Düngen) zieht, aber auch im Topf wächst die Lupine wirklich gut.
 +
 
  
 
* 4. Setze sie im April-Mai aus und ernte sie im September/Oktober.
 
* 4. Setze sie im April-Mai aus und ernte sie im September/Oktober.
Zeile 36: Zeile 37:
  
 
[[Datei:LupineAugust17.jpg|250px]] Hier nach 3 Monaten.
 
[[Datei:LupineAugust17.jpg|250px]] Hier nach 3 Monaten.
 +
 +
 +
[[Datei:Lupine Guter Standort Juli 2019.JPG|250px]] Der Standort für Lupine sollte viel Sonne und viel Wasser-Zufuhr haben.

Aktuelle Version vom 14. Juli 2019, 16:02 Uhr

Lupine haben sehr viel natürliches Eiweiss bzw. Proteine.

Proteine sind ein wichtiger Bestandteil des menschlichen Stoffwechsels.

Lupine machen sehr satt.


Das wird gebraucht.

  • 1. Lupine Saatgut (Ich habe sie geschenkt bekommen. Bitte fragt mich, falls ihr etwas Saatgut haben möchtet hallo(at)makeitpedia.de Sie kommen aus Apulien/ Italien).
  • 2. Großer Topf mind. 20 cm Durchmesser
  • 3. Ausreichend Boden

Anleitung

  • 1. Lass das Lupine Saatgut in etwas Wasser vorkeimen.

LupineSaatgut.jpg

  • 2. Pflanze die Kerne jeweils in einen eigenen Topf - mind. 40 cm tief - mit ausreichend Erde. Boden: Sie wachsen eigentlich überall und sind eher anspruchslos und pflegeleicht. Sie lieben Sonne und kommen mit kargen Böden zurecht. Sie sind gute Bodenverbesserer.
  • 3. Lupine lieben Sonne.

Lupine im Juni 2019.JPG

Nach ca. 2 Monaten sieht die Lupine wie auf dem Foto aus. Etwas klein ist der Topf. Ich empfehle ca. 40 cm Durchmesser und 40 cm Boden-Tiefe, damit die Lupinen-Pflanze sich voll entfalten kann. Bekannt ist Lupine für die lange Pfahlwurzel, die aus tiefen Bodenregionen "totes Phosphor" (Stoff zum Düngen) zieht, aber auch im Topf wächst die Lupine wirklich gut.


  • 4. Setze sie im April-Mai aus und ernte sie im September/Oktober.

Mehr Praxis-Wissen

LupineAugust17.jpg Hier nach 3 Monaten.


Lupine Guter Standort Juli 2019.JPG Der Standort für Lupine sollte viel Sonne und viel Wasser-Zufuhr haben.